Grundlegendes zu Solaranlagen

Solaranlagen im Garten - praktisch, preiswert, zukunftsfähig

Aus gutem Grund erlebt der Garten derzeit seine Renaissance. Immer mehr Menschen sehnen sich wieder zurück nach dem Grünen. Immer mehr Menschen möchten in Zeiten täglicher Hektik und allgemeinen Stresses einen Ort haben, an dem sie ein Stück weit im Einklang mit der Natur leben und die Schönheiten von Flora und Fauna genießen können. Das Bestreben, nicht nur nachhaltig und umweltbewusst zu agieren, sondern zugleich auch angesichts steigender Energiepreise nach preiswerten Alternativen für die Stromnutzung zu sorgen, kommt hinzu. Inzwischen ist die Solartechnik so weit vorangeschritten und auch so preiswert geworden, dass sich Gartenbesitzer zunehmend für die Einsatz einer Solaranlage auf ihrem Grundstück entscheiden. Zunächst begann es damit, dass kleine Beleuchtungen und Strahler auf Solarbasis betrieben wurden. In die Erde gesteckt oder am Haus befestigt, konnten sich die Strahler tagsüber aufladen und aus dem Sonnenlicht ihre Energie speisen. Am Abend und in der Nacht tauchten sie das Außengelände in romantisches Licht und sorgten während der Party oder dem Grillfest für eine bezaubernde Stimmung.
Heute sind die Anwendungsmöglichkeiten einer Solaranlage wesentlich umfangreicher. Die kleinen Sets, die inzwischen angeboten werden, können unkompliziert zusammengesetzt werden, und sind in der Leistung absolut überzeugend. Die Systeme, die mit 12 Volt laufen, produzieren Strom mit 220 Volt, so dass herkömmliche Endgeräte betrieben werden können. Wer sich also im Garten die Übertragung von einem Fußballspiel seines Lieblingsklubs anschauen möchte, kommt genauso auf seine Kosten wie der, der nebenher seinen Elektrogrill betreiben oder den Rasensprenger einschalten möchte. Verstärkt zum Einsatz kommen die dezenten Solaranlagen aber gerade im Bereich der Ausgestaltung von Teichanlagen. Denn die zahlreichen verschiedenen Produkte haben alle eins gemeinsam: Sie spielen mit dem Licht, integrieren Strahler und schaffen so ein eindrucksvolles Ambiente. Möglichkeiten für Filter und Pumpen werden darüber hinaus optimale genutzt.
Die Investitionskosten für solche Solaranlagen amortisieren sich schnell. Aufgrund der kontinuierlich steigenden Energiepreise stehen die Kosten für eine solche Anlage in keinem Verhältnis zu den Aufwendungen, die andernfalls über Jahre an den jeweiligen Energieversorger zu begleichen wären. Vor allem aber sind Solaranlagen deshalb eine Investition in die Zukunft, weil sie die notwendige Stromanbindung eines Grundstücks – die Bauarbeiten und Verkabelung - überflüssig machen. Wer sich also für eine Solaranlage im Garten entscheidet, hat nicht nur ungewöhnlich viele Einsatzmöglichkeiten. Er hat vor allem in eine Lösung investiert, die preiswert und zugleich sehr umweltfreundlich ist. Gute Gründe also, um seinen Garten zukunftsfähig zu gestalten.



Unser Angebot an Informationen, insbesondere auf den Seiten des ‘Gartenlexikons’ wurde mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Wir übernehmen dennoch keine Gewähr für die Vollständigkeit und Fehlerfreiheit der Daten. Die Anwendung der Informationen erfolgt durch jeden Nutzer allein eigenverantwortlich.

Leider haben Sie das Flash Plugin nicht installiert.

Freuen Sie sich auf Ihren Wunschgarten!

Denn mit uns von aussenrum.de können Sie schon bald Ihre individuelle Gartenplanung in den Händen halten.

Einfach Grundlagen hochladen, Wünsche auswählen und zurücklehnen - so geht das bei aussenrum.de!
 

Zur Bestellung...


Besuchen Sie uns auf facebook aussenrum.de bei facebook