Alles um den Schnitt des Obstbaums

Welche gesunden Triebe schneide ich

Aus dem Obstgehölz sollte in der Summe so viel herausgeschnitten werden, dass die Krone nach dem Schnitt möglichst licht ist.
Eine alte Obstbaumbeschneiderweißheit besagt, dass man nach dem Schnitt die Möglichkeit haben sollte, seinen Hut durch die Krone werfen zu können. Einzelne Triebe werden so geschnitten, dass die letzte Knospe nach außen zeigt. Das unterstützt die gewünschte, nach außen gerichtete Wuchsform und verhindert einen zu starken Wuchs in die Krone hinein. Der Schnitt sollte zum Ziel haben, dass nach Laubaustrieb auch Blütenknospen im Inneren der Krone genug Licht bekommen und nach der Befruchtung zu schönen, saftigen Früchten reifen können. Darüber hinaus erleichtert ein solcher Schnitt des Gehölzes auch die spätere Ernte, da man sich einfach besser zwischen den voll Früchten hängenden Ästen bewegen kann.


 

Unser Angebot an Informationen, insbesondere auf den Seiten des ‘Gartenlexikons’ wurde mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Wir übernehmen dennoch keine Gewähr für die Vollständigkeit und Fehlerfreiheit der Daten. Die Anwendung der Informationen erfolgt durch jeden Nutzer allein eigenverantwortlich.

Leider haben Sie das Flash Plugin nicht installiert.

Freuen Sie sich auf Ihren Wunschgarten!

Denn mit uns von aussenrum.de können Sie schon bald Ihre individuelle Gartenplanung in den Händen halten.

Einfach Grundlagen hochladen, Wünsche auswählen und zurücklehnen - so geht das bei aussenrum.de!
 

Zur Bestellung...


Besuchen Sie uns auf facebook aussenrum.de bei facebook